Impressionen - Juni 2018

Stillstand ist Rückschritt...

Unter diesem Motto gibt es auch an unserer Ausbildungs- und Trainingsstätte immer etwas, was man verändern und verbessern kann.

Vieles wurde bereits umgesetzt, aber auch die Ideen gehen nicht aus.

Mitgliederfest am 30.05.2015

Am 30.Mai fand unser Mitgliederfest in unserer neuen Ausbildungs- und Trainingsstätte statt. Die Jugend hat das bekannte Chaosspiel mit Themenbezogenen Fragen vorbereitet. Die Zahlen waren an diversen Orten innerhalb des Hauses, der Halle und den Autos befestigt. Trotz des Gewitters waren einige Besucher da und haben etwas vom Grill gegessen oder Kicker gespielt. Wir hatten außerdem kleine Mitnehmgeschenke da, die für Groß und Klein geeignet waren.

Hier ein Paar Fotos von dem Nachmittag:

Einweihung am 05.12.2014

Am 05.12.2014 wurde die neue Ausbildungs- und Trainingsstätte feierlich eingeweiht.

Neben den zahlreichen Gästen der befreundeten Gliederungen der DLRG waren auch Vertreter der Bezirks- und Landesebene vertreten.

 

Auch der Bürgermeister der Stadt Bückeburg, Herr Brombach und die Leitende Kreisverwaltungsdirektorin, Frau Müller-Krahtz sprachen ein Grußwort an die Anwesenden.

September 2014

Die postalische Anschrift unserer neuen Stätte lautet:

31675 Bückeburg, Birkenallee 3

 

Nach einigen Schwierigkeiten, die durch die hohe Luftfeuchtigkeit der letzten Wochen hervorgerufen wurden, sind nun die abschließenden Arbeiten am Gebäude und herum so gut wie abgeschlossen.

Impressionen

 

An dieser Stelle muss einmal ein Dank ausgesprochen werden an alle freiwilligen Helfer, die in ihrer Freizeit den Schweiß als Lohn dafür erhalten haben, dass sie tatkräftig bei der Entstehung der neuen Ausbildungsstätte beigetragen haben !!

Baufortschritt am 08.06.2014

Bis zum jetzigen Stand wurde viel geplant, gerechnet, neu überlegt, verändert und letztendlich gebaut und installiert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Groß und geräumig stellt sich die Lagerhalle für Fahrzeuge, Boote und Gerät vor. Sie bekommt noch eine entsprechende Pflasterung, und damit einen festen Untergrund.

Die automatischen Rolltore sind sehr hilfreich bei einem schnellen Einsatz der Wasserrettungsgruppe Schaumburg.

 

Das Gebäude neben der Lagerhalle ist wärmeisoliert und bietet die notwendigen Räumlichkeiten zur fachgerechten Aus- und Weiterbildung der Rettungsschwimmer.

 

Es gibt neben den für derartige Gebäude geforderten sanitären Anlagen auch einen großzügigen Schulungsraum, der ebenfalls den Anforderungen der zu beachtenden Vorschriften entspricht.

Weiterhin gibt es einen kleinen Besprechungsraum für z.B. Jugend- oder Gesamtvorstandsgespräche.

Selbstverständlich gibt es auch einen Lagerraum für die unzähligen Hilfsmittel der Wasserrettung und der Schwimmausbildung.

 

Die Elektroinstallation ist so gut, wie fertig.

Die nächsten Wochen beginnt der Innenausbau mit Bodenbelägen, Fliesenarbeiten und Beleuchtung.

 

Nach Auskunft der Planer wird der Zeitplan voll eingehalten und einem Umzug in die fertige Stätte noch in dieser Sommer- saison dürfte nichts im Wege stehen.

 

 

 

Bodenaushub bis Richtfest

Der erweiterte Vorstand der DLRG Bückeburg hat nach zahlreichen Verhandlungen und langen Überlegungen den Entschluss gefasst, eine neue Ausbildungs- und Trainingsstätte bauen zu lassen, dass allen Ansprüchen des Vereinslebens, den selbst gesteckten Zielen der DLRG Bückeburg e.V. und den aktuellen Ausbildungs- und Einsatzaktivitäten gerecht wird.

Die auf dieser Seite gezeigten Fotos werden freundlicherweise von dem beauftragten Architekten, Herrn

dipl.-ing. claus-w.trognitz

zur Verfügung gestellt. Dafür haben Sie vielen Dank, Herr Trognitz.

Wer mehr über diesen Architekten und seine Projekte erfahren möchte, kann sich auf folgender Webseite informieren:

www.archPUNKT.com

Die Fotoserie wird entsprechend des Fortganges der Bauarbeiten ergänzt.

 

 

Das Foto zeigt das fertige Planum für die Bodenplatte in der 50. KW 2013.

 

 

 

 

 

Am 17.12.2013 ist das Streifenfundament fertig.

 

 

 

 

 

 

Stand der Mauer(n)arbeiten am 21.01.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand der Dinge am 03.02.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begünstigt durch den milden Verlauf des diesjährigen Winters, konnte die DLRG Bückeburg e.V. bereits am 19.02.2014 das Richtfest ihrer Schulungs- und Ausbildungsstätte am Bergbad Bückeburg begehen.

Unter den rund 40 Gästen begrüßte der erste Vorsitzende, Ortwin Kreft, Herrn Bürgermeister Brombach, sowie Gäste der DLRG Bundesebene, der Sparkasse Bückeburg, der Feuerwehr und des THW.

Nach dem erbaulichen Richtspruch des Zimmermanns, Herrn Michael Marten, wurde, wie bei Richtfesten üblich, mit einem Schluck Hochprozentigem auf das neue Gebäude angestoßen.

Der ausführende Architekt Claus –W. Trognitz betonte, dass die zügige Bauausführung besonders der professionellen Zusammenarbeit der beauftragten Gewerke zu verdanken sei. Neben der Zimmerei Marten hob er auch die Maurer der Fa. Lehnhardt und Siems, sowie die Dachdeckerei Steiger hervor.

Wenn alles gut geht, kann, wie Kreft vermutet, das DLRG Funktionsgebäude Mitte 2014 seiner zukünftigen Aufgabe übergeben werden.                                     (RK)

- Hier geht es zum Artikel der Landeszeitung -